Mood
Inhalt

Inhalt

Extended pages list

Bildungsreferent*innen Treffen am 28.09.2022 in Mainz

am 05.09.2022 - 13:22 Uhr

Jedes Jahr treffen sich die Bildungsreferent*innen der Mitgliedsverbände des Landesjugendringes, um sich zu vernetzen und auszutauschen. Dieses Jahr findet das Treffen endlich wieder in Präsenz statt.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 12.02.2023 bewerben: Versicherungskammer Stiftung schreibt Ehrenamtspreis 2023 aus

am 14.12.2022 - 15:52 Uhr

Wie gestaltet sich bürgerschaftliches Engagement zukünftig? Dieser Frage geht die Versicherungskammer Stiftung mit der Ausschreibung des Ehrenamtspreises 2023 „Gesellschaft im Wandel Ehrenamt im Wandel dotiert mit insgesamt 43.000 Euro − nach.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 15.01.2021 bewerben: Junge Filme gegen Rassismus

am 16.12.2020 - 10:22 Uhr

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 15.01.2021: Jetzt für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis bewerben!

am 16.12.2020 - 12:09 Uhr

Das Rennen um Deutschlands höchstdotierten Beteiligungspreis für Kinder und Jugendliche, den Deutschen Kinder- und Jugendpreis 2021, beginnt! Bis zum 15. Januar 2021 können Bewerbungen eingereicht werden. 
Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Teilnahme hier.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 15.02.2021 bewerben: Bundesprogramm „Jugend erinnert“, Förderlinie SED-Unrecht

am 16.12.2020 - 10:53 Uhr

Das Förderprogramm „Jugend erinnert“ ist 2017 von der Bundesregierung beschlossen worden. Ziel der Förderlinie „Aufarbeitung des SED-Unrechts“ ist es, junge Menschen durch außerschulische Bildung dazu anzuregen, sich mit der SED-Diktatur und ihren bis heute andauernden Folgen für die Opfer und die gesamtdeutsche Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 15.08.2022 bewerben: Deutscher Multimediapreis mb21

am 10.06.2022 - 10:10 Uhr

Junge Medienmacher*innen bis 25 Jahre können sich für den bundesweiten Multimediapreis mb21 bewerben. Der Preis steht unter dem Motto "Grenzenlos Kreativ" und zeichnet digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro. Veranstalter sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) sowie das Medienkulturzentrum Dresden.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 31.03.2023 bewerben: Schüler- und Jugendwettbewerb Rheinland-Pfalz

am 14.12.2022 - 15:51 Uhr

Zum 37. Mal führt die Landeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit dem Landtag Rheinland-Pfalz den Schüler- und Jugendwettbewerb durch.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 31.10.2022 bewerben: Jugendwettbewerb "denkt@g"

am 10.06.2022 - 10:08 Uhr

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar den bundesweiten Jugendwettbewerb "denkt@g". Junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren können teilnehmen und Beiträge zu dem Themenschwerpunkt "Antisemitismus – früher und heute. Spurensuche und Auseinandersetzung bis in die Gegenwart" einreichen. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise.

Zurück zur Übersicht

View full page

Bis 31.12.2022 bewerben: Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz

am 14.12.2022 - 15:59 Uhr

Jugendministerin Katharina Binz wird am 11. März 2023 erstmals den Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz verleihen. Mit der jährlichen Verleihung sollen Aktivitäten zur Beteiligung junger Menschen in Kommunen Anerkennung und Aufmerksamkeit erfahren, denn im direkten Umfeld von jungen Menschen muss sich die Verwirklichung der Kinderrechte beweisen. Akteur*innen, die partizipative Projekte umsetzen und beteiligungsorientierte Strukturen in der Kommune schaffen, werden mit dem Preis gewürdigt.

Zurück zur Übersicht

View full page

bpb-Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschehen": Herausforderungen für die nonformale politische Bildung

am 14.12.2022 - 15:39 Uhr

Die Diversifizierung der Gesellschaft fordert die nonformale, außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung heraus. Ist diese gut aufgestellt, um auf Bedarfe verschiedener Bevölkerungsgruppen und vielfältige Perspektiven adäquat reagieren zu können? Dieser Frage geht Dr.in Helle Becker in ihrem Beitrag „Vielfalt organisieren. Herausforderungen für die nonformale politische Bildung" in der aktuellen Ausgabe der bpb-Zeitschrift „Aus Politik und Zeitgeschehen" zum Thema „Politische Bildung" nach.

Zurück zur Übersicht

View full page