Demografischer Wandel

Der demografische Wandel stellt die Gesellschaft im Allgemeinen und die Jugendverbände im Besonderen vor neue Herausforderungen. Denn junge Menschen werden in Zukunft als eine Minderheit in einer älter werdenden Gesellschaft aufwachsen. Die Gesellschaft muss aber in der Lage sein, auch bei einer zahlenmäßigen Überlegenheit der Älteren, die besonderen Bedürfnisse und Interessen von Jugendlichen wahrzunehmen und aufzugreifen.

Das gilt umso mehr, als an der mittlerweile breit geführten öffentlichen Diskussion um das Thema „Demografischer Wandel“ auffällig ist, dass sie Jugendliche vor allem als Wirtschaftsfaktor wahr nimmt – nämlich als diejenigen, die künftig die Sozialsysteme finanzieren und diejenigen, die die Nachwuchslücken in den Firmen schließen sollen. Die Bedürfnisse junger Menschen, insbesondere ihr Wunsch nach umfassender gesellschaftlicher Partizipation, werden dabei oft vergessen. Daher hat der Landesjugendring Rheinland-Pfalz in den letzten Jahren eine Reihe von Aktivität gestartet, um die Interessen von Kinder und Jugendlichen in der Debatte deutlich zu machen und Bedingungen der Zukunftsfähigkeit einer aktiven Jugendarbeit auszuloten. So waren wir schon 2007 an der Tagung „Jugend gestaltet Zukunft - Demografische Entwicklung und die Zukunft der Jugendarbeit“ beteiligt.


Datenschutzerklärung

LJR-News

News

Dorf-Test

dorf-test

Juleica

Juleica

Ferienbörse Rheinland-Pfalz

Ferienbörse

Jugendsammelwoche

Jugendsammelwoche